Obst- und Gartenbauverein Rheinzabern e.V.

Willkommen in der Natur!

Emil´s Gartentipps für Januar

 

 - Winterfrostschutz - 

 

Falls noch nicht geschehen, sollten empfindliche Pflanzen noch Winterschutz erhalten.

In die Rosenstöcke binde ich Fichten/Tannenreisig rein um den Schneeregen und strenge Winde ab zu hallten.

Dadurch entsteht kein großer Frostschaden.

Beim Knoblauch und den Herbstzwiebeln decke ich mit groben Kompost vorsichtig ein und lege Tannen/Fichtenzweige darüber.

Dadurch kommt das Gemüse gut durch den Winter und ich  habe  zeitig Zwiebelgrün sowie  starke gesunde Zwiebeln und Knobi.

 

Zitronenmelisse im Spätsommer bereits in einen Topf gepflanzt, rein auf die Fensterbank, lauwarm gegossen, zurückschneiden.

Ergibt ständig junge Triebe für Tee oder für in die Wasserkaraffe, lecker frisch.

 

Vatters Zuckerhut im Freien bei Frost luftig abdecken, bei Plusgraden aufdecken wegen Schimmelgefahr.

Dieser Wintersalat kann auch mit etwas Wurzelerde  ausgestochen in einem Eimer oder kann mit der Wurzel nach oben aufgehängt gehältert werden.

Somit gibt’s bis in den März frischen knackigen Salat in allen Variationen.

 

Dazu eine Variation von Elvira, „süßer Zuckerhut

Zutaten: ½ Banane, ½ Apfel, ½ Zitrone, 1 TL Miracel Whip, 1 EL Jogurt, 1 EL gutes Öl, 2 EL Obstsaft (Mandarine, Orange, Birne o.ä. ) Pfeffer, Salz, Zucker.

Anrichtung: Von der Salatstange so viel Blätter abschälen wie nötig (Stange reicht meist für 3-4 Salate), fingerdick schneiden und falls der typisch bitterliche Geschmack nicht gewünscht ca.10 Min.in lauwarmes Wasser legen.

Anschließend ins kalte Wasser umsetzen bis die Salatstreifen wieder schön knackig sind und die Zutaten unterheben.

 

Guten Appetit !!

Emil Feldmann