Obst- und Gartenbauverein Rheinzabern e.V.

Willkommen in der Natur!

04.12.2015 OGV BARBARA-Tag

Den 4. Dezember, den Barbara-Tag, haben wir auf dem OGV-Gelände wie in jedem Jahr mit dem Schneiden von Apfel-, Kirsch-, Zwetschgen-, und Mirabellenzweigen gefeiert.

Emil brachte allen großen und kleinen Teilnehmern die Geschichte und Bräuche rund um diesen Tag nahe und ergänzte das vor Ort Geschnittene mit Zweigen von Forsythie, Rosmarin und anderen Sträuchern, was zusammen sehr schöne und auch duftende Sträuße ergab. Mit der Anleitung, die Zweige für eine Nacht in die Badewanne zu legen und diese anschließend in eine Vase zu stellen, sollten diese nun pünktlich zum 24. Dezember blühen.

15 Kinder, Eltern und OGV-Mitglieder verbrachten so einen schönen Nachmittag auf unserer Anlage an der St. Anna-Kapelle. Nach dem Schneiden der Zweige wurden Sterne und Weihnachtsmänner gebastelt und wie üblich lecker gevespert: Glühwein direkt aus dem offenen Feuer, Tee und Kaffee mit Plätzchen, Kuchen und den letzten Äpfeln der Saison und Kartoffeln aus dem Feuer rundeten die Veranstaltung ab.
Dank des für die Jahreszeit ungewöhnlich warmen Wetters blieben wir bis in die Dunkelheit hinein auf dem Gelände.

An diese Stelle möchten wir uns bei allen für die Teilnahme an unseren Aktivitäten bedanken. Uns hat es viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon darauf, alle Kindermitglieder und Eltern im nächsten Jahr wieder zu sehen. Sobald es richtig kalt ist, und vielleicht auch Schnee liegt, organisieren wir ein spontanes Wintergrillen am offenen Feuer.
Wir werden in den nächsten Wochen unser Programm für 2016 zusammenstellen, freuen uns aber auch auf Anregungen und Wünsche. Bilder und Informationen finden Sie wie immer auf unserer Homepage!

Wir wünschen Euch ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Auf ein Wiedersehen 2016

Birgit, Bernd und Ira


27/29.11.2015 OGV beim Anneresel-Markt Rheinzabern


31.10.2015 OGV Kürbisgeisterschnitzen

Zum  traditionellen Kürbisgeisterschnitzen fanden sich am vergangenen Samstag über 20 Kinder und entsprechend viele Eltern und Großeltern auf dem OGV-Gelände an der St. Anna Kapelle. Die diesjährigen Meisterwerke sind sie hier unten und im ganzen Ort zu bewundern. Das Wetter spielte glücklicherweise auch mit und so konnten wir nach der Fertigstellung der schaurig schönen Kürbisgeister noch Würstchen grillen und Stockbrot braten.

Dank an alle die mitgeholfen haben, dass wir wieder so ein schönes Fest hatten!


03.10.2015 OGV Herbstfest

 Schon im dritten Jahr in Folge feierte der Obst- und Gartenbau Verein Rheinzabern am Tag der deutschen Einheit sein Herbstfest auf dem Vereinsgelände an der St. Anna-Kapelle. Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen trafen sich alte und neue Mitglieder mit vielen Kindern zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Kuchenbäckerinnen!

Neben den Ehrungen von 4 Vereinsmitgliedern für ihre 25-Jährige Mitgliedschaft: Frau Kornelia Gehrlein, Frau Dorothea Harnisch, Frau Hildegard Schmitt und Herr Friedrich Schwabl, wurden auch die Gewinner des diesjährigen Blumenschmuckwettbewerbs ausgezeichnet.

Die 25 schönsten Vorgärten Pflanzkästen und Kübelpflanzen unserer Vereinsmitglieder wurden mit Preisen bedacht.

Die Gewinner in diesem Jahr sind: Frau Maria Zirker, Frau Christel Schmitt, Herr Theo Heid, Frau Wilma Hirsch, Frau Rosel Lauer-Brenner, Frau Martha Hänlein, Frau Sieglinde Seibold, Herr Peter Mohr, Frau Gisela Vielsäcker, Herr Kurt Marz, Herr Berthold Schloß, Herr Adolf Fischer, Herr Josef Hengen, Frau Rosemarie Metz, Frau Marga Kupper, Herr Walter Gerst, Herr Klaus Goerreßen, Frau Brigitte Fischer, Frau Anita König, Frau Luise Ochsenreiter, Herr Gerhard Milz, Frau Helga Müller, Frau Ursula Thomas, Herr Leo Schmitt, Frau Martina Ullmer.


Für die Kinder gab es wieder tolle Angebote wie  das Basteln von Kränzen mit Material aus dem Gelände, coole Murmelbahnen zum Selberbauen und eine Schatzsuche im Gelände.
Auch die ''Streuobstmännchen'' durften natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen.

Das Erntedankfest zum Anlass genommen, gab es zum abendlichen Vesper das traditionelle Pfälzer Essen:  Pellkartoffeln mit weißem Käs und dazu noch andere Köstlichkeiten.
Stockbrot am offenen Feuer und ein paar Würstchen rundeten das Kinderprogramm ab.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern und Gästen, die in vielfältiger Weise zum Gelingen unseres Fests beigetragen haben und lädt alle dazu ein, auf unserer Internetseite die Fotos unseres Festes nachwirken zu lassen.


OGV Familien- und Jugendteam

• Am Samstag, den 25. Juli fand der traditionelle Sommerschnittkurs des OGV in Kooperation mit der VHS- Rheinzabern mit großer Teilnehmerbeteiligung statt.
Horst Werling brachte allen sehr ansprechend bei, wie ein sehr
großer und älterer Kirschbaum im Sommer geschnitten werden
kann; philosopisch, praktisch und gärtnerisch haben alle teilnehmenden Personen sehr viel erfahren und lernen dürfen. Der OGVVorstand dankt Herrn Werling herzlich für den interessanten Vortrag mit Praxisanleitungen.

• Am Donnerstag, den 30. Juli, fand unsere Kinderferienaktion auf
dem OGV-Gelände statt. Das Revier der ‚‘Wilden Horde‘‘ wurde
erst einmal abgesteckt und bunt gemacht. Anschließend ging es
mit Körbchen zum Einkaufen im „Shopping Center Natur’’.
Das Kräuterbeet wurde erkundet und die Gerüche wahrgenommen.
Der Apfelbaum wurde charakterisiert, zum Wunschbaum gemacht und eine Geschichte zum Apfelgugelhupf rundet diese Einheit ab.
Nach einer kurzen Stärkung wurden Seifen mit Lavendel und
Rosenduftsalben hergestellt. Der Vormttag endete mit der Herstellung von Tees aus den geernteten Pflanzen, Kräuterbutter zu
Maiskolben und gegrillten Würstchen.
Allen langjährigen OGV-Mitgliedern, die mit dabei waren und die
Aktion vorbereitet und unterstützt haben, danken wir sehr.


27.06.2015 OGV Johannifest mit Feuer und Wanderung



Sonnige Ausschusssitzung am OGV Gelände


25.04.2015 Rheinzaberner Blumenmark 2015


15.03.2015 Bärlauchwanderung 2015

Am 15.3.2015 trafen wir uns bei ziemlich kühlen Temperaturen an der IGS-Rheinzabern und brachen auf zur Bärlauchwanderung 2015 mit Emil Feldmann: Viele Kinder, Eltern und Interessierte waren gekommen. Die Fotos sprechen für sich.

Nachdem wir gleich auf Anhieb Schabockskraut, Taubnesseln und gerade aus der Erde herausbrechende Brennesseln gefunden hatten, konnten wir alle noch viel über andere Pflanzen und Kräuter lernen.

Der Aronstab hat die grünen Blätter schon weit aus der Erde gestreckt, ist aber giftig. Alle werden von Emil gebeten, sich die Form der Blätter vom Schabockskraut genau zu merken und nicht zu verwechseln.

Ebenso ist Vorsicht bei ganz jungen Blättern des Bärlauchs angebracht. Erst etwas später kann man den Unterschied zu Maiglöckchen, die giftig sind, erkennen.

Mit Schöllkraut bekannt gemacht, behandelten wir die Warze eines Wanderes.
Löwenzahnwurzeln, die gegen Leberleiden eingesetzt werden können, gruben wir auch aus.

Beim Rückhaltebecken sammelten wir noch Bärlauch, bereiteten nach dem Waschen der Wildkräuter mit den Kindern gemeinsam verschiedene Brotaufstriche zu und konnten den Sonntagmorgen dann noch mit einem leckeren Picknick - im Sonnenschein - beenden.

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmenden soviel Spaß wie uns gemacht hat!

Wir alle danken Emil für diese wunderschöne Führung!


Der OGV-Rheinzabern freut sich über die Wahl von  Frau Monika Werling-Dorn zur neuen 1. Vorsitzenden!

Am 12. März 2015 fand die außerordentlich gut besuchte Jahreshaupt-versammlung des Obst- und Gartenbauvereins Rheinzabern statt. 32 Mitglieder fanden den Weg ins Römerbad und erhielten vom 2. Vorsitzenden Adolf Fischer einen Überblick über die Ereignisse und Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Großer Dank ging an die zahlreichen Mitglieder die mit ihrem unermüdlichen Einsatz das Vereinsgelände an der St. Anna-Kapelle pflegen und in Stand halten sowie an alle die, die bei den verschiedenen Festen und Aktionen durch ihre Mitarbeit zum Gelingen beigetragen haben.
Als neue 1. Vorsitzende wurde Frau Monika Werling-Dorn gewählt, 2. Vorsitzender bleibt Adolf Fischer.  Der Verein freut sich über einen gut aufgestellten neuen Vorstand.


Hier ein Teil unserer fleissigen OGV- Müllsammel-Mannschaft ! Ein Artikel zum Tag der sauberen Umwelt in Rheinzabern hier


21.02.2015 Obstbaum- Winterschnittschnittkurs

Am 21.Februar 2015 fand der mit über 20 Teilnehmern sehr gut besuchte, diesjährige Winterschnittschnittkurs des Obst- und Gartenbauvereins in Zusammenarbeit mit der VHS Rheinzabern statt.

Gartenbaumeister, Horst Werling schnitt verschiedene junge und ältere Obstbäume, beantwortete alle Fragen zum Thema und gab viele praktische Tipps, die die Teilnehmer jetzt am eigenen Baum umsetzen können. Und für alle die es nicht geschafft haben dabei zu sein: der nächste Sommerschnittkurs ist schon in Planung! Information rechtzeitig im Amtsblatt und auf dieser seite.

Was allerdings die gute Stimmung beeinträchtigte und bei den Teilnehmern, vor allem bei den anwesenden Mitgliedern, für großen Ärger sorgte, war die Verunreinigung des gesamten Geländes mit Hundekot. Obwohl mehrere Schilder bereits darauf hinweisen, dass es sich um Privatgelände handelt und die Hundebesitzer aufgefordert werden, die Hinterlassenschaften ihrer Tiere zu beseitigen, ist das Gelände derart verunreinigt, dass die für kommenden Samstag geplante Kinderaktion abgesagt werden muss. Es ist weder den Kindern noch den Eltern zuzumuten, ständig in Hundedreck treten zu müssen oder ihn aus Schuhen und Kleidungsstücken zu entfernen.

Für alle die es noch nicht wissen: die Vereinsjungend nutzt das Gelände des OGV zum Spielen und Herumtollen! Das ist leider in diesem Zustand nicht möglich!

Der Verein fordert hiermit nachdrücklich alle Hundebesitzer, die in der Vergangenheit das Vereinsgelände zu diesem Zweck aufgesucht haben, ihre Vierbeiner nicht mehr auf dem Gelände des OGV-Rheinzabern koten zu lassen!

Der Verein wird künftig verstärkt Kontrollen durchführen und entsprechende Zuwiderhandlungen beim zuständigen Ordnungsamt anzeigen.


OGV - Auftakt 2015 - Ein Heim für die Ohrwürmer 

Am Samstag, den 28. Februar, trafen sich die OGV Kinder zur ersten Aktion in diesem Jahr: Ohrwürmern, auch Ohrenkneifer oder Ohrenzwicker genannt, wollen wir in diesem Jahr Schlafgelegenheiten bieten. Da diese nachts auf Nahrungssuche gehen und zum Beispiel Blattläuse und Obstbaumgespinstmotten zu Ihren Lieblingsspeisen gehören, malten wir nun unter großer Kinderbeteiligung und Mithilfe einiger Vereinsmitglieder alte Blumentöpfe an, füllten diese mit Holzwolle. Demnächst werden diese an möglichst kurzen Schnüren in die Obstbäume auf unserem Gelände gehängt und mitten in der Obstreifezeit wieder abgehängt, damit die Tiere nicht auf dumme Gedanken kommen und auch das reife Obst anknabbern. Auch konnten auf Wunsch kleine Tontöpfe bemalt und mit Kakteenablegern bepflanzt werden.

Nebenher sägten die Kinder an Weidenästen, schnitzen Köpfchen und bohrten Löcher für Draht, so dass die tüchtigen Helfer auf dem Heimweg  von kleinen selbstgemachten Käfern begleitet wurden.

Schade ist allerdings, dass wir bei allerschönstem Sonnenschein diese Kinderaktion nicht auf dem Gelände an der St. Anna-Kapelle stattfinden lassen konnten. Zuviel Hundekot, den Keiner an den Füßen kleben haben mochte, vermasselte uns diesen Kindertag.

Wir wünschen uns, dass wir unser OGV-Gelände nie mehr in einem so schlimmen Zustand erleben werden wie in diesem Frühjahr, damit wir allen Menschen durch unsere Arbeit weiterhin einen offenen angenehmen Ort in der Natur bieten können, und insgesamt weiterhin einen guten Beitrag zum ''Miteinander'' von Mensch, Tier und Umwelt leisten können.  

Um die Gegend um das Anna Gelände wenigstens von Menschen gemachtem  Dreck und Schmutz zu befreien, beteiligten wir uns mit vielen großen und kleinen, jungen und alten Helfern am ''Tag der Umwelt'' und füllten am Samstag, den 7. März 2015, viele blaue Müllsäcke.

Wir bedanken uns bei allen hilfreichen Händen beider Aktionen.